Ladenburger Kanaltrockner

Endspurt für die ersten 2 Kanaltrockner für Kunden Ladenburger

Beim Kunden Holzwerke Ladenburger am Standort in Kerkingen werden gerade zwei von insgesamt fünf geplanten Kanaltrockner des Typs Dynamic 1306 PRO fertiggestellt.

Insgesamt betreibt der Kunde vier Produktionsstandorte in Deutschland mit Ausrichtung auf die internationale Holzfassadenproduktion. Am Werksgelände in Kerkingen befindet sich das Sägewerk und die Weiterverarbeitung.

Die Anforderungen des Kunden war es, die Kanaltrockner ohne Beeinträchtigung des laufenden Sägewerkbetriebs zu montieren, was bei einem derartig großen Betriebsgelände eine gute Organisation voraussetzt. Außerdem ist gerade bei der Fassadenproduktion der Qualitätsanspruch sehr hoch, weshalb beim Kunden Ladenburger pneumatische Stapelbeschwerungen eingesetzt wurden, welche Verdrehungen und Ausschussware auf ein Minimum reduzieren.

Dr. Christoph Rettenmeier, Projektmanager und Prokurist bei der Firma Ladenburger: „Der Bau im Bestand ist stets eine große planerische Herausforderung; umso wichtiger ist es, dabei einen verlässlichen und kompetenten Partner an seiner Seite zu haben, der auf die individuellen Anforderungen und Vorstellungen des Kunden eingeht. Mit der Firma MÜHLBÖCK haben wir genau so einen Partner gefunden, mit dem wir zielgerichtet, partnerschaftlich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten.“

Eine Prämiere gibt es am Standort für den Quershuttle und das Rücktransportsystem der fertigen Ware. Diese zwei Systeme bringen für den Kunden einen enormen logistischen Vorteil. Zum einen, weil die leeren Wägen wieder automatisch zum Beschickungsanfang befördert werden und zum anderen, weil sie eine weiter Lagerfläche für die Fertigware, zusätzlich zum Pufferplatz, bieten. Der Staplerverkehr wird aufgrund dieser innovativen Technologien drastisch reduziert, was auch einen geringeren Personalaufwand bedeutet.

Die Pufferzeit pro Anlage beträgt daher 45 Stunden, das heißt, eine fortlaufende Produktion über das Wochenende stellt kein Hindernis mehr dar.

Wir freuen uns schon auf die nächsten spannenden Projekte!