Wärmerückgewinnungssysteme für alle Trocknungsansprüche

- Forschung und Erfahrung erfolgreich umgesetzt

Seit über 35 Jahren entwickelt und baut die Firma Mühlböck sehr erfolgreich Holztrocknungsanlagen.
Bis jetzt befinden sich 12.500 Trockenkammern weltweit in Betrieb, die Anzahl steigt weiter.

Die Forschung im Bereich Holztrocknung und Trocknungstechnik im Haus, entwickelt laufend neue Systeme und Trockenkammern. Die Ansprüche der Kunden und deren Vorteil ist dabei der Motor für Innovationen.
Hochwertige Komponenten, kompetente Kundenbetreuung im Bereich Prozessoptimierung, eine 7-Tage Kundenservicehotline sind Teile eines Erfolgskonzeptes, das sich auf der ganzen Welt bewehrt.

Für jeden Anspruch etwas

Das Spektrum an Produkten zur Holztrocknung erweitert sich stetig und umfasst unter anderem:

  • Konventionelle Beschickung und Trockenkammern mit Frischlufttrocknung
  • Trocknungskanäle mit kontinuierlicher, automatischer Beschickung
  • Hochleistungskammern mit Wärmerückgewinnungssystemen für Einsparungen thermischer Energie im 2stelligen Prozentbereich (System 1003 und System 603)
  • Trockenkammer mit reduziertem elektrischen und thermischen Energiebedarf (System 606 und System 1306)
  • Hackgut-und Spänetrockner
  • Kombinierte Trocken-Dämpfkammern für eine gezielte Farbgebung
  • Vakuumkammern
  • Modernste Steuerungssoftware

Das Magazin Äripäev aus Estland stellt die Firma Mühlböck, seine Produkte und das Konzept vor.

Das Mühlböck-System 1306, in allen Leistungsklassen für alle Holzdicken

Im Zeitungsartikel wird speziell auf das System 1306 eingegangen. Dieses System kann in verschiedenen Leistungsklassen und auf spezielle Kundenwünsche hin konfiguriert werden.
Auch große Holzdicken stellen kein Problem für diese Kammer dar.

Durch ein großzügig ausgelegtes Wärmerückgewinnungssystem und das patentierte Zu-und Abluftsystem sind Einsparungen von bis zu 20% gegenüber dem klassischen Trockenkammersystem möglich.

K5 – 3D-Trocknungsmanagement auf dem modernsten Stand

Das moderne Steuerungssystem K5 ist ein weiteres wichtiges Thema, auf das im Artikel der estnischen Zeitung eingegangen wird. Die Erfahrung aus 35 Jahren und 12.500 Trockenkammern bilden die Kompetenz und das Know-How für eine Steuerungssoftware, die ihresgleichen sucht. Ständige Weiterentwicklung und Programmierung im Haus sind ein großer Vorteil dabei.

Benutzerfreundliche 3D-Visualisierung, die eine einfache Navigation möglich macht, benutzerdefinierte Ansichten, Assistenzfunktionen, die dem Kunden Arbeitsstunden einsparen helfen und eine mobile Bedienbarkeit via Smart Client, sind nur ein Auszug aus den Features der K5.

Mit dem Artikel in der estnischen Zeitung konnte sich Mühlböck gut präsentieren und den estnischen Kunden vermitteln, dass deren Wünsche bei der Firma Mühlböck im Mittelpunkt stehen.

Artikel_Äripäev_Mühlböck