Aus Prinzip sparsam

Projekt Ziegler Holzindustrie, Plößberg/DE

Große Energieeinsparung bei hoher Trocknungsqualität

Die Ziegler Holzindustrie setzt seit drei Jahren verstärkt auf Mühlböck-Trockenkammern des Typs 1306 Pro. Positive Erfahrung, gute Beratung sowie die Einhaltung von zugesagten Leistungen bei Energieeffizienz und Trocknungsqualität waren bei der Wahl entscheidend.

Bei der Ziegler Holzindustrie, Plößberg/DE, sind bereits 20 Trockenkammern von Mühlböck, Eberschwang, im Einsatz. „Vor zwei Jahren haben wir dabei zum ersten Mal Trockenkammern des Typs 1306 Pro für unser Sägewerk in Plößberg gekauft“, erklärt Prokurist Andreas Sandner. Acht davon laufen bereits seit 2018. Die Bestellung von vier weiteren Trockenkammern dieses Typs ist gerade erfolgt. Die Inbetriebnahme ist für 2021 geplant. „Aufgrund der positiven Erfahrungen, der Erreichung aller zugesagten Leistungen sowie der guten Beratung seitens des deutschen Mühlböck-Vertriebspartners Lauber, Alfdorf/DE, haben wir uns für den zweimaligen Wiederkauf dieses Anlagentyps entschieden“, betont Sandner.

In der Ausgabe 46 des Holzkuriers wird ausführlich über das Projekt berichtet.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Mühlböck Holztrocknungsanlagen GmbH
4906 Eberschwang 45 - Österreich , Tel. +43 / 77 53 / 22 96-0 , Fax +43 / 77 53 / 22 96-9000
E-Mail: office@muehlboeck.com , UID: AT U68 151 377