Projekt Schroth, Neustädtlein / Deutschland

Neue Trockenkammern 1306 PRO und Modernisierung

Trocknung von Paletten

Im Zuge einer größeren Gesamtinvestition (Holzkessel, Ausbau Wärmenetz, Bau zweier neuer Hallen inkl. PV-Anlage) wurden bei Schroth in Neustädtlein (Baden-Württemberg, Deutschland) fünf zusätzliche Trockenkammern zur Trocknung von Paletten errichtet.
Die neuen Kammern sind mit der Wärmerückgewinnung 1306 PRO ausgestattet und wurden im Februar 2020 in Betrieb genommen. Mit dem System 1306 PRO lässt sich bis zu 20% an thermischer Energie gegenüber klassischen Systemen bei der Trocknung einsparen. Kleiner dimensioniert als die bestehenden Anlagen von Mühlböck, fasst jede neu errichtete Trockenkammer eine LKW Ladung EPAL Europaletten. So können die getrockneten Paletten direkt aus der Kammer auf die Laster verladen werden. 

Im Sommer 2020 wurde bei zwei bestehenden Anlagen die Wärmerückgewinnung 1306 PRO nachgerüstet und unter anderem auf frequenzgesteuerte Ventilatoren umgerüstet. Insgesamt können jetzt in einem Durchlauf über 10.000 Epal-Europaletten gleichzeitig getrocknet werden. In den neuen Kammern trocknet man zudem Einwegpaletten und Sonderpaletten aus Eigenfertigung, die in kleineren Stückzahlen anfallen.

Abgewickelt wurde das Projekt in Zusammenarbeit mit dem Mühlböck Vertriebspartner für Deutschland, der Fa. Lauber GmbH aus Alfdorf.

Im Holz-Zentralblatt / Ausgabe 3 wird ausführlich über die Fa. Schroth Paletten und das Gesamtprojekt berichtet.

Muehlboeck_Trockenkammern_1306PRO_Paletten
Mühlböck Trockenkammern 1306 PRO zur Trocknung von Paletten

Mühlböck Holztrocknungsanlagen GmbH
4906 Eberschwang 45 - Österreich , Tel. +43 / 77 53 / 22 96-0 , Fax +43 / 77 53 / 22 96-9000
E-Mail: office@muehlboeck.com , UID: AT U68 151 377