Projekt Kährs, Nybro/Schweden

- Schwedens Global Player am internationalen Markt für Holzböden nimmt maßgeschneiderte Mühlböck-Trockenkammern in Betrieb

Im Jahr 2017 feierte das schwedische Unternehmen sein 160-jähriges Firmenjubiläum. Seit 1857 im Städtchen Nybro ansässig, produziert das Unternehmen Kährs, Holzprodukte auf höchstem Niveau.
Was mit Spielzeug und Möbeln im kleinen Stil begann, ist heute ein Global Player auf dem internationalen Markt für Holzböden.
Die Firma konzentrierte sich ab den 1940er Jahren auf die Herstellung von Parkettböden, erfand das Mehrschichtparkett, entwickelt bis heute moderne Sportböden und entwickelte unter anderem auch das Woodloc-Verriegelungssystem für Parkettböden, das eine leimlose Verbindung von Parkettböden ermöglicht.

 

Mit dem Anliegen, die Kapazität für die Trocknung von frischen Eichen-Parkettlamellen zu steigern, trat die Firma Kährs an Mühlböck heran.

Die Firma Mühlböck arbeitete eine maßgeschneiderte Lösung für die Schweden aus. Dem Wunsch nach einer Kombination aus Kapazitätssteigerung und Energieeinsparung, konnte mit dem System 603 Rechnung getragen werden.

Die höchste Leistungsklasse und ein Wärmerückgewinnungssystem über die gesamte Kammerlänge, sorgen für eine kurze Durchlaufzeit und zugleich für eine Wärmeeinsparung gegenüber klassischen Systemen.

Eine zusätzliche Herausforderung bestand in den Schallgrenzen, die, die schwedischen Behörden vorgeben. Diese einzuhalten war ein Ziel bei der Umsetzung dieses Projekts. Durch die Kombination aus verschiedenen Lösungen, können nun die behördlich vorgegebenen Lärmgrenzen eingehalten und die umliegende Nachbarschaft geschont werden, ohne dabei die Leistung der Trockenkammer einzuschränken.

Die Ausführung der innenliegenden Bauteile erfolgte komplett aus Edelstahl. Der Grund ist das, bei der Trocknung entstehende, aggressive Eichenkondensat, das normalerweise eine rasche und starke Korrosion der Bauteile begünstigt. Durch die Edelstahl-Komponenten wird die Lebenszeit der Trockenkammer massiv verlängert.

Die Firma Mühlböck lieferte in diesem Projekt nicht nur eine Möglichkeit, Trocknungsergebnisse auf höchstem Niveau, zu unschlagbaren Trocknungskosten zu erzielen.
Auch auf individuelle Ansprüche und behördliche Rahmenbedingungen wurde erfolgreich und ohne dabei Einbußen beim Trocknungsprozess hinnehmen zu müssen, eingegangen.